2019


Leipziger Nasen im Altenpflegeheim Bethanien

An einem wunderschönen Frühlingstag besuchten sieben Clowns der Leipziger Nasen die Bewohner des Altenpflegeheims Bethanien in Leipzig.

 

Mit einer clownesken Rede stellten sie sich zuerst allen älteren Zuschauerinnen und Zuschauern in der großen Glasveranda vor. Bunte Pyramiden aus den unterschiedlichen Clowns entstanden immer wieder neu und verzauberten mit ihrer Fantasie und Lebendigkeit. 

 

Clowns können auch tanzen und so war der elegante Tanz der Eisprinzessin ein besonderer Höhepunkt im Programm. Mit Humor und Heiterkeit waren die Clowns aber auch beim gemeinsamen Essen und beim "Streit" um den besten Platz auf einer Bank zu beobachten.

 

Viele ältere Menschen sangen und bewegten sich am Ende des Programms zur Walzermusik. Mit diesen schönen Momenten und den geweckten glücklichen Erinnerungen verabschiedeten sich die Leipziger Nasen. 

 

Die Leipziger Nasen bedanken sich herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Unterstützung und kommen gern wieder.

 

Hier noch ein kurzes Feedback von Frau Bossert, der Ergotherapeutin:

Schon als die ersten Clowns den Raum betraten, sahen wir im Gesicht etlicher Bewohner ein kleines Wunder geschehen. Sonst so starre, teilnahmslose Blicke wurden plötzlich hellwach, interessiert, neugierig, fröhlich. Senioren fingen schon beim Anblick der Clowns an zu lachen. Wie wurden dann die Hälse gereckt, um möglichst nichts im Raum zu verpassen. Was gab es alles zu sehen: bunte Kleidung, Rote Nasen, rege Mimik, die das eigene Befinden widerspiegelte, ein buntes humorvolles Programm. Als die Clowns sogar auf Tuchfühlung kamen und unsere Bewohner selbst aktiv werden ließen, staunten wir, wie selbstverständlich und freudig überrascht die Senioren mitmachten.

 

Nochmals herzlichen Dank für das Kommen der Clowns! Unsere Bewohner und Mitarbeiter freuen sich schon auf eine Wiederholung.

 


Tages-WS an der Erich-Zeigner-Grundschule

 

4 Clowns besuchten zum 2. Mal einen Schultag lang die Kinder der inzwischen 4. Klasse. Trafen wir uns vor zwei Jahren zur Vorbereitung eines kleinen Bühnenauftritts auf dem Pausenhof, fand dieses Mal die "Reise in ein neues Land" statt. In Anlehnung an den bevorstehenden Schulwechsel auf die weiterführende Schule führte der Weg mit dem Gruppenseil  und Clownskoffer quer durch das Klassenzimmer.

 

Mit viel Fantasie, Mut, Kraft und Gemeinschaftssinn ging die abenteuerliche Expedition vorbei am gefährlichen Plüschdrachen, über den Tischberg, durch den blauen Fluss bis zum Zielort. Zum Glück kamen alle wohlbehalten und zufrieden im neuen Land an.

 

Ganz nebenbei war auch noch Fasching, so dass viele ungewöhnliche Gestalten mit roter Clownsnase den Tag für alle unvergesslich machten.

 


2018


Weihnachtsbesuch im Pflegeheim

Mit großer Vorfreude bereiten wir uns gerade auf unseren Weihnachtsbesuch im Pflegeheim Volkmarsdorf vor. Es ist schön, dass wir diese jahrelange Zusammenarbeit haben und pflegen. Wenn dann die Augen der Bewohner und Bewohnerinnen strahlen, sie aufleben und die Herzen sich öffnen - sind auch wir glücklich und zufrieden mit dem, was wir tun.


Weihnachtsclowning

Am ersten Adventswochenende haben die Leipziger Nasen Freunde eingeladen, um gemeinsam die Weihnachtszeit einzuläuten. Ob die Keksbackmaschine, Schlittschuhlaufen, die Weihnachtsgeschichte oder der Weihnachtsbaum und vieles mehr – rund um Weihnachten gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Als Clown oder als Zuschauer – wir hatten alle gemeinsam viel Spaß.


Schulanfang

Noch steht der Sommer in voller Pracht, doch die Ferienzeit in Mitteldeutschland neigt sich langsam dem Ende. Am Samstag ist Schulanfang! Juchhee! Wer erinnert sich nicht? Voller Aufregung und Erwartung auf das Neue, Unbekannte das da kommen mag? Sechs Clowns werden an diesem wichtigen Tag unterwegs sein, drei Erstklässler auf ihrem Weg ins neue Leben begleiten.


Clownsauftritt in der Stadtteilbibliothek Grünau

Am 5. Mai zum Grünau-Tag waren die Clowns der Leipziger Nasen bei der Stadtteil-Bibliothek Grünau-Mitte zu Gast. Mit Leseplakaten und Staunen über die hohen Häuser genossen sie gemeinsam mit kleinen und großen Zuschauern den besonderen Tag. Denn was wäre die Welt ohne Bücher – und Clowns ...


Clownsauftritt beim Familiengottesdienst

Gottesdienst und Clowns, geht das? Und ob das geht. Die Clowns hatten ihren ersten Auftritt bei einem Familiengottesdienst. Auch bei der Taufe waren wir neugierig dabei und brachten nicht nur die Kinder zum Staunen.


Clownsworkshop in Novi Sad (Serbien)

Nach jahrelangem Erfahrungensammeln und etlichen Weiterbildungsseminaren ist es an der Zeit, unser Wissen weiterzugeben und neuen Clowns auf die Welt zu helfen. Ein erstes Seminar für interessierte Erwachsene fand in Novi Sad statt und stieß auf viel Lebensfreude. "Es ist etwas, was wir hier noch nie hatten und nicht kennen", sagten die Teilnehmerinnen. Weitere Seminare sollen im Laufe der nächsten Jahre folgen.


die Clowns im Pflegeheim in Dessau

Wie jedes Jahr im Frühling machen sich die Clowns auf nach Dessau, um Senioren mit einem bunten Programm auf den kommenden Frühling einzustimmen. Die Clowns laden auch zum gemeinsamen Tanzen ein. 


2017


In diesem Jahr haben wir wieder viele schöne Clownsauftritte und Workshops in Schulen, Kitas und Altenpflegeheimen durchgeführt.

Besonders möchten wir auch diese Clownsaktivitäten hervorheben:

  • unsere 10-Jahres-Feier mit vielen wunderschönen Clownings im KAOS, auch die Seebühne nutzten wir für unsere Clowns-Band
  • unser Auftritt beim Symposium Körperpotenziale VI zum Thema "Das sich verändernde Trauma-Gedächtnis"
  • Unser erstes Sommerclowning im Park: Die Clowns tanzen, musizieren und entdecken Geheimnisvolles in einer Kiste.


2016